"Das eine Auge des Fotografen schaut weit geöffnet durch den Sucher, das andere, das geschlossene, blickt in die eigene Seele." Henri Cartier-Bresson

An diesem Zitat des berühmten Fotografen Henri Cartier-Bresson ist mit Sicherheit etwas Wahres.

Fotografie – das Zeichnen mit Licht – ist immer auch ein Stück weit die Preisgabe der Seele eines Fotografen. Vor allem die Beschäftigung mit der Natur, das Abbilden der Natur, ist immer auch ein Stück Meditation. In diesem Sinne hoffe ich, dass meine Fotos gefallen, zum Nachdenken anregen und natürlich auch Freude machen. Und natürlich freue ich mich über Kommentare zu meinen Bildern.